Bleiben Sie informiert  /  Mittwoch, 24. Juli 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Wiesloch und Walldorf

FC-Astoria Walldorfs vorletztes Heimspiel der Saison

10. Mai 2014 | > Walldorf, Das Neueste, FC Astoria Walldorf

Vorletztes Heimspiel der Saison

Am 32. Spieltag der Oberliga BW empfängt der FC-Astoria Walldorf den 1.FC Heidenheim II im heimischen Stadion. Die Partie findet am Samstag (10. Mai) um 15:30 Uhr statt und steht unter der Leitung des Unparteiischen Björn Vielberth aus Reutlingen.

FCA_Walldorf-FC_Noettingen_026Drei Spieltage vor Schluss könnte die Spannung an der Tabellenspitze nicht größer sein. Die Spitzenposition zum Aufstieg in die Regionalliga Südwest hat momentan Walldorf inne, der Vorsprung auf den ärgsten Verfolger Nöttingen beträgt lediglich einen Punkt. Erst vorige Woche tauschten beide Mannschaften die Tabellenpositionen, im direkten Duell konnte der FCA den FCN mit 1:0 bezwingen. Siegtorschütze in einer hartumkämpften Partie war Max Englert in der 75. Spielminute.

Der kommende Gegner der Walldorfer, der Aufsteiger 1.FC Heidenheim II spielt eine sehr gute erste Oberliga-Saison. Die Mannschaft von Trainer Wolfram Eitel steht mit 42 Punkten aus 31 Partien auf dem 9. Rang im gesicherten Mittelfeld der Oberliga BW-Tabelle. Sehr heimstark, auswärts weniger erfolgreich, so präsentiert sich Heidenheim punktemäßig in dieser Saison. Das Torverhältnis von 63:63 ist ein deutliches Indiz dafür dass Spiele mit Heidenheimer Beteiligung immer ein großes Spektakel versprechen. Auch in der Vorrundenpartie gegen den FCA fielen sechs Treffer, am Ende behielt Walldorf mit 4:2 die Oberhand, die Tore erzielten Leo Neziraj, Nico Hillenbrand, Marcel Hofbauer, sowie ein Eigentor durch Heidenheims Jochen Baß. Mit Anthony Coppola und Bastian David Heidecker (beide zehn Saisontreffer) verfügt der FCH2 über sehr torgefährliche Offensivkräfte.

„Über die Schwere der Aufgabe sind wir uns bewusst, aber die letzten Siege haben uns sehr gut getan und werden zusätzliches Selbstvertrauen geben“ weiß Walldorfs Trainer Guido Streichsbier um die Schwere der nächsten Heimpartie. Die 1. Mannschaft vom nächsten Gegner ist gerade in die 2. Bundesliga aufgestiegen und steht zudem im regionalen Pokalfinale gegen die Stuttgarter Kickers. Der FC-Astoria hat es seit voriger Woche wieder in der eigenen Hand, mit einem Punkt Vorsprung geht es in den Endspurt gegen den Mitstreiter Nöttingen, die im Fernduell montags (12. Mai, Anpfiff 19 Uhr) in ihrem Panorama-Stadion den SV Spielberg empfangen. Der Kader fürs Wochenende bleibt unverändert, lediglich Timo Kern war unter der Woche ein wenig gesundheitlich angeschlagen, sein Einsatz ist ungewiss.

Seid dabei und unterstützt unsere junge Walldorfer Fußballmannschaft im Kampf um den Aufstieg in die Regionalliga Südwest. Die Partie findet am Samstag (10. Mai) im FC-Astoria Stadion statt, Anpfiff ist um 15:30 Uhr und steht unter der Leitung des Unparteiischen Björn Vielberth aus Reutlingen.

Während man in Walldorf die heimische Mannschaft direkt unterstützt, kann man sich ja z.B. per smart fon über den Verlauf im Wirsol Stadion informieren http://www.achtzehn99.de/home v.

 

Quelle: Marco Monetta, FCA-Walldorf

Das könnte Sie auch interessieren…

Rettigheim – Schwerer Motorradunfall in der Malscher Straße

Derzeit sind Rettungskräfte, Feuerwehr und Polizei bei einem schweren Motorradunfall in Rettigheim in der Malscher Straße im Einsatz. Das teilt die Polizei Mannheim in einer Pressemitteilung mit.  Weitere Informationen über schwere der Verletzungen können noch nicht...

FCA-Blitzinterview mit Matthias Born

Wenige Tage vor dem Rundenstart am Samstag bei der TSG Hoffenheim II haben wir uns mit Cheftrainer Matthias Born unterhalten, er gibt uns eine Rückschau auf die Vorbereitung und einen Ausblick auf die anstehende Regionalliga Südwest 2024/25. FCA: Gut sechs...

Sandhausen – Linienbus kollidiert mit Peugeot

Am Mittwochmittag gegen 11:25 Uhr ereignete sich auf der L 598 im Kreuzungsbereich zum Herrenwiesenweg ein Unfall, bei dem mehrere Personen leicht verletzt wurden. Womöglich aufgrund von Unachtsamkeit fuhr der 43-jährige Busfahrer einem an einer Ampel anfahrenden...

Hier könnte Ihr Link stehen

Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

Archive