Bleiben Sie informiert  /  Montag, 27. Mai 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Wiesloch und Walldorf

Familienzentrum Walldorf: Mit neuer Struktur ins neue Jahr

24. Dezember 2016 | > Walldorf, Allgemeines, Das Neueste, Familienzentrum Walldorf e. V.

Mitglieder der Trägergemeinschaft unterzeichnen Vertrag

Als Trägergemeinschaft und nicht mehr als eingetragener Verein geht das Familienzentrum Walldorf in das Neue Jahr.

Nachdem der Gemeinderat Ende Juli der Umwandlung zugestimmt hatte, setzten die Vertreterinnen und Vertreter der Trägergemeinschaft am 15. Dezember im Rathaus ihre Unterschriften unter den Vertrag. Erster Beigeordneter Otto Steinmann begrüßte zu diesem besonderen Anlass von der Evangelischen Kirchengemeinde Pfarrerin Wibke Klomp und Pfarrgemeinderätin Hilke Woche, von der Katholischen Pfarrgemeinde St. Peter Pfarrer Manfred Woschek sowie Pfarrgemeinderätin Hannelore Blattmann. Für den Zipfelmützen e. V. leisteten Geschäftsführerin Martina Thum und Katrin Dangelmaier vom Aufsichtsrat die Unterschrift.
Der Vorstand des bisherigen Familienzentrum e. V. hatte das neue Modell selbst vorgeschlagen, da sich die 2012 gewählte Vereinsform im Alltag nicht bewährt hatte. Das neue Modell, bei dem die Stadt Walldorf als bisheriges Vereinsmitglied und nun als Kooperationspartnerin nach wie vor eingebunden ist, soll die Strukturen vereinfachen und nachhaltig eine tragfähige Basis bieten. „Die Strukturen ändern sich, die inhaltliche Arbeit bleibt gleich“, stellte Otto Steinmann fest. „Die Familienarbeit ist eines unserer Hauptanliegen, daher wurde unser künftiges Engagement im Familienzentrum im Pfarrgemeinderat einvernehmlich begrüßt“, erklärte Pfarrer Manfred Woschek. Auch Pfarrerin Wibke Klomp begrüßte die „sehr zukunftsweisende ökumenische Kooperation, bei der das Hauptaugenmerk auf den Familien liegt“. Für die Zipfelmützen, „die als Organisation von Anfang an dabei waren“, freute sich Martina Thum „auf die weitere gute Zusammenarbeit“. Diakon Oliver Tuscher, der gemeinsam mit der Sozialpädagogin Alexandra Lienhardt für das operative Geschäft des Familienzentrums zuständig ist, dankte allen Beteiligten für ihr Engagement und dass „wir alles so gut hinbekommen haben“. Sein Dank richtete sich auch an den Gemeinderat, der den Weg für die Neustrukturierung ebnete.

Das Familienzentrum, dessen Büro sich im Evangelischen Gemeindehaus befindet, wird von einem Aufsichtsrat kontrolliert, der die pädagogische Arbeit begleitet und bei der Weiterentwicklung der Konzeption und der Angebote unterstützt. Ein Kuratorium, in dem beide Kirchen, die Zipfelmützen und die Stadt vertreten sind, legt schließlich die konzeptionelle Ausrichtung und Strategie fest und befindet auch über die Verwendung zusätzlicher finanzieller Mittel und fällt personelle Entscheidungen. Die Stadt steigert ihr finanzielles Engagement und beteiligt sich künftig mit 30.000 Euro anstelle von bisher 20.000 Euro im Jahr an den Kosten des Familienzentrums.

Walldorf. Unterzeichnung Kooperationsvertrag zum Familienzentrum im Rathaus Walldorf.. Hinten v.l. EBG Otto Steinmann, Hilde Woche, Katrin Angelmair, Hannelore Blöattmann und Oliver Tusche. Vorne v.l. Pfarrer Manfred Woschek, Martina Thum und Pfarrerin Wibke Klomp. 15.12.2016 - Helmut Pfeifer.

Sie sehen der neuen Struktur optimistisch entgegen: (vordere Reihe, v.l.n.r.) Pfarrer Manfred Woschek, Zipfelmützen-Geschäftsführerin Martina Thum und Pfarrerin Wibke Klomp, (hintere Reihe, v.l.n.r.) Erster Beigeordneter Otto Steinmann, Pfarrgemeinderätin Hilke Woche, Kathrin Dangelmaier (Zipfelmützen-Aufsichtsrat), Stiftungsrätin Hannelore Blattmann und Diakon Oliver Tuscher, Alexandra Lienhardt fehlt auf dem Foto

Text: Stadt Walldorf
Foto: Pfeifer

Das könnte Sie auch interessieren…

Walldorf: Sozialbericht 2023 im Gemeinderat vorgestellt

  Hilfe und Lösungen in allen Bereichen Arbeits- und Wohnungsmarktdaten, Statistiken zur Obdachlosigkeit und Anschlussunterbringung, die Angebote in der Kinderbetreuung und Schulsozialarbeit, Ferien- und Freizeitangebote, aber auch weitere Angebote für Familien,...

Dielheim – Schwerer Verkehrsunfall am Samstagabend

Dielheim: Unfall mit Totalschaden Am Samstagabend kurz nach 21:00 Uhr kam, aus bislang ungeklärten Gründen, ein 20-jähriger Autofahrer mit seinem PKW, Honda von der A6, zwischen Sinsheim und Wiesloch/Rauenberg von der Fahrbahn ab. Da an dieser Stelle keine...

Mehr Grün auf der Drehscheibe Walldorf

  Neue Pflanzen sollen noch wachsen Seit einigen Tagen stehen auf der Drehscheibe vier sogenannte „Pflanzgabionen“. Das Stadtbauamt hat nach dem Spargelmarkt die Chance mit der Neuverteilung der Pflanzkübel und Sitzelemente genutzt, um auch gleich diese neuen...

Hier könnte Ihr Link stehen

Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

Archive