Erster Spatenstich für Gemeindezentrum für Wiesloch, Walldorf und Baiertal

Neue Neuapostolische Kirche entsteht in Wiesloch

Ab dem Herbst 2018 werden sich die Neuapostolischen Gemeinden von Walldorf, Wiesloch und Baiertal unter dem gemeinsamen Dach ihrer dann fertiggestellten neuen Kirche treffen.

Diese entsteht in Wiesloch, wo am 24. März an der Alten Heerstraße und Ecke Reitplatzweg der erste Spatenstich getätigt wurde. Auch Wieslochs Bürgermeister Ludwig Sauer und Walldorfs Bürgermeisterin Christiane Staab griffen tatkräftig zum Spaten. Christiane Staab bedauerte zwar, dass die frühere Walldorfer Synagoge dann der Neuapostolischen Gemeinde nicht mehr als Gotteshaus dienen werde, freute sich aber mit den Gemeindemitgliedern über die Realisierung des schon lange geplanten Gemeindezentrums.

Mehr Platz für die Jugend 

Wie Klaus Egolf, Vorsteher der Wieslocher Gemeinde, erläuterte, habe man das Grundstück in Wiesloch bereits vor vierzehn Jahren gekauft.  „Wir werden mit der Zusammenlegung eine von der Lage und Konzeption her gute Lösung für alle beteiligten Gemeinden verwirklichen können“, war sich Egolf sicher. Apostel Herbert Bansbach freute sich, dass der Neubau den derzeitigen provisorischen Zustand, vor allem für die Kinder und Jugendlichen, endlich beende. Die neuen Gemeinderäume am Wieslocher Standort werden nicht nur ausreichend Platz für die Aktivitäten mit der Jugend bieten, sondern kommen dank ihrer Barrierefreiheit auch älteren oder behinderten Menschen entgegen. Im künftigen Kirchenraum werden rund 180 Personen Platz finden. Die verschiedenen Funktionsräume lassen sich dank eines flexiblen Systems zusammenlegen für größere Veranstaltungen.

Die Kosten von rund 3,2 Millionen Euro würden aus Eigenmitteln, vor allem aus Mitgliederspenden, aufgebracht, erklärte Herbert Bansbach stolz. Wieslochs Bürgermeister Ludwig Sauer sprach stellvertretend für seine Amtskollegen und meinte, dass dies ein besonderer Tag sei, denn er sei das erste Mal bei einem Spatenstich für eine Kirche dabei. Er wünschte im Namen aller einen guten Bauverlauf und dankte für die gute Zusammenarbeit der Neuapostolischen Gemeinde mit der Stadt.

Gemeinsam mit Amtskollegen, Mitgliedern der Neuapostolischen Gemeinde und Planern sorgte Bürgermeisterin Christiane Staab für den ersten Spatenstich (Foto: Pfeifer)

Text: Stadt Walldorf

 

Veröffentlicht am 9. April 2017, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=207766 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen