Bleiben Sie informiert  /  Sonntag, 21. Juli 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Wiesloch und Walldorf

Erfrierungsschutz für Obdachlose

1. November 2012 | Allgemeines, Das Neueste

Schauen Sie nicht weg!

Jedes Jahr wird über tragische Einzelschicksale von Menschen berichtet, die im Winter erfroren sind, weil sie nicht rechtzeitig eine Bleibe gefunden hatten.
Denn Obdachlose sind in der kalten Jahreszeit besonders gefährdet, in Baden Württemberg starben im Jahr 2009 17 Menschen, im Jahr 2010 7 Menschen auf der Straße. Schon ein paar Stunden in der Kälte bedeuten hier den sicheren Erfrierungstod. Kommunen und karitative Organisationen halten in vielen Orten Aufwärmstuben und Nachtquartiere für wohnungslose Menschen bereit. In Wiesloch gibt es den Erfrierungsschutz im Adelsförster Pfad, in dem Obdachlose ein Bett und eine warme Unterkunft bekommen.

Obdachlose leiden neben Armut oft unter sozialen und gesundheitlichen Problemen und Schamgefühlen. Unterstützungsangebote nützen aber nur dann etwas, wenn sie die wohnungslosen Menschen auch erreichen und von ihnen angenommen werden. Denn schon lange gibt es nicht mehr nur den „klassischen Obdachlosen“. Obdachlosigkeit ist zu einem sozialen Problem geworden, das sich in verschiedenen Bevölkerungsschichten abzeichnet. Mit Unterstützung des Landes konnten in den vergangenen Jahren die Angebote speziell auch für wohnungslose Frauen und Jugendliche verbessert werden

„Schauen Sie nicht weg, wenn Sie bei Kälte einen Menschen in Not sehen! Rufen Sie beim Ordnungsamt oder dem örtlichen Polizeirevier an. Bei hilflosen, erfrierungsgefährdeten Menschen, rufen Sie im Notfall bitte den Rettungsdienst unter der Notrufnummer 112 an“, so der Appell an alle.
In Wiesloch können Sie sich direkt an das Ordnungsamt Wiesloch wenden, per Telefon unter 06222 84 262 oder an das Polizeirevier Wiesloch unter Tel. 06222/57090.

Quelle: Stadt Wiesloch

Das könnte Sie auch interessieren…

Walldorf: 2026 werden „125 Jahre Stadtrechte“ gefeiert

  Gemeinderat billigt die Eckpunkte des Jubiläumsprogramms Im Gesetzes- und Verordnungsblatt für das Großherzogtum Baden, herausgegeben am 12. September 1901, wurde veröffentlicht, dass „seine Königliche Hoheit der Großherzog mit allerhöchster...

Walldorf: Kein historischer Stadtspaziergang im Juli und August

  Die Stadt Walldorf informiert: Der historische Stadtspaziergang macht Sommerpause und findet daher im Juli und August nicht statt. Der nächste Stadtspaziergang wird am Mittwoch, 18. September, stattfinden und damit um eine Woche vorgezogen, um die Veranstaltung...

Ladeplätze sind für E-Fahrzeuge freizuhalten

  Parkende Autos blockieren Ladesäulen – Ordnungswidrigkeit kostet 55 Euro Die Stadt Walldorf, das Mannheimer Energieunternehmen MVV und die Stadtwerke Walldorf haben in den vergangenen zwölf Monaten die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge stark ausgebaut. Mit...

Hier könnte Ihr Link stehen

Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

Archive