Entspannte Stimmung herrschte beim Jungwählertreff der SPD Ortsvereine auf dem Wieslocher Marktplatz

Leichter aber stetiger Nieselregen sorgte dafür, dass man sich unter dem Vordach des SPD-Wahlkreisbüros und den Sonnenschirmen gleich zwanglos näherkam. Man hätte sich sicher besseres Wetter und damit auch mehr Besucher gewünscht, aber bei Erfrischungsgetränken, Saft und Knabbereien tat das Wetter der guten Laune keinen Abbruch.

Die Ortsvereinsvorsitzende Anke Schroth begrüßte die Gäste und stellte ihnen die jungen Kandidierenden der SPD vor.
Besonders die 18-jährige Kandidatin Maike Wieditz wurde dann mit Fragen belagert. Die Begegnung mit Gleichaltrigen auf Augenhöhe nahm den jungen BesucherInnen die Scheu, auch ganz grundlegende Fragen zum Wahlverfahren zu stellen. Für die Erstwähler war da einiges noch unklar.
Aber auch ganz persönliche Dinge interessierten die Gäste.
Sara Lee Holzmeier aus Frauenweiler, die schon Erfahrung aus dem Wieslocher Jugendgemeinderat mitbringt, konnte versichern, dass politisches Engagement auch mit viel Spaß verbunden ist, besonders, da sie das Gefühl hat, Initiativen vertreten und auch ab und zu durchsetzen zu können. SPD-Stadtrat Adrian Klare, knapp dem Jusoalter entwachsen, aber damit immer noch mit Abstand der jüngste amtierende Stadtrat in Wiesloch, bestätigte das und wies auf Erfolge der Stadtratsfraktion besonders im Bereich Bildung und bezahlbarem Wohnen hin.

Zu den jungen Kandidierenden gesellten sich im Laufe der Veranstaltung auch einige Oldies. MdB Lars Castellucci, der Promi zum Anfassen für die Wieslocher, ging von Tisch zu Tisch und konnte hier manche bundespolitische Frage klären. Die Bundespolitik liegt den jungen Leuten oft näher als das Ortsgeschehen.

Direkt von der Heidelberger SPD-Kundgebung zur Europawahl kam auch die Europa-Kandidatin Dominique Odar vorbei. Sie wirbt für die Ausweitung des Austauschprogramms „Erasmus“ auf Auszubildende, was bei den Anwesenden auf große Zustimmung stieß.

Für ein buntes, friedliches Europa der gemeinsamen Werte warben auch die Jusos aus dem Rhein-Neckar-Kreis, die mit ihrem Maskottchen, dem großen Einhorn, vorbeikamen.

Text und Fotos: SPD Wiesloch

Veröffentlicht am 20. Mai 2019, 16:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=267054 

Das könnte Sie auch Interessieren...

ERfolgreich Werben lokale Internetzeitung

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.10