Bleiben Sie informiert  /  Samstag, 22. Juni 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Wiesloch und Walldorf

Energiesparlampen richtig entsorgen

12. September 2012 | Allgemeines, Das Neueste

Das „Aus für die Glühbirne“ in Europa ist da! Seit dem 01. September verschwinden nach den 100-, 75- und 60-Watt-Birnen auch die 40- und 25-Watt-Glühlampen aus den Läden. Dies soll Umwelt und Klima schützen, denn moderne Lampen verbrauchen im Betrieb deutlich weniger Energie.
Mit der Umstellung auf Energiesparlampen taucht oft die Frage nach deren Entsorgung auf. Bereits heute ist vielen Verbraucherinnen und Verbrauchern bekannt, dass Energiesparlampen nicht über den Restmüll entsorgt werden dürfen, da sie Quecksilber enthalten. Geht eine Energiesparlampe zu Bruch, wird dieses Schwermetall freigesetzt.

Quecksilber kann zu schweren Schädigungen des Nervensystems führen. Daher sollte man gut lüften und das Zimmer für ca. 15 Minuten verlassen, wenn eine Energiesparlampe zerbrechen sollte.
Im Rhein-Neckar-Kreis können Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren beim Umweltmobil der AVR Abfallverwertungsgesellschaft des Rhein-Neckar-Kreises abgegeben werden. Die genauen Termine für das Jahr 2012 findet man im AVR-Serviceheft. Außerdem werden diese Leuchtkörper bei den Abfallanlagen der AVR in Sinsheim, Wiesloch, Ketsch und Hirschberg kostenlos angenommen.
Übrigens: ausgediente Glühbirnen und Halogenlampen enthalten keine Schadstoffe und können deshalb über die Restmülltonne entsorgt werden.
Quelle: AVR

Das könnte Sie auch interessieren…

Stadtradeln – Kilometer sammeln für unser Klima

Jetzt anmelden und mitradeln Die Stadt Walldorf beteiligt sich zum siebten Mal an der Kampagne Stadtradeln. Gemeinsam mit Walldorf nehmen in diesem Jahr alle weiteren 53 Kommunen des Rhein-Neckar-Kreises vom 23. Juni bis 13. Juli am Stadtradeln teil. Stadtradeln ist...

Die Afrikanische Schweinepest rückt immer näher

Viruskrankheit der Haus- und Wildschweine für Menschen ungefährlich Die hoch ansteckende Afrikanische Schweinepest (ASP) verbreitet sich unaufhaltsam. Im Juni 2024 wurde sie nun auch im Landkreis Groß-Gerau in Hessen – 40 Kilometer von der Kreisgrenze nach Hessen...

Abschluss des Achterrats fand im Freibad des AQWA statt

  „Wie es weitergeht, liegt ein gutes Stück an euch“ Zur Abschlussveranstaltung des Jugendbeteiligungsprojekts Achterrat kamen erneut alle achten Klassen der weiterführenden Walldorfer Schulen zusammen. Nachdem die ersten beiden Veranstaltungen im Oktober 2023...

Hier könnte Ihr Link stehen

Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

Archive