Ein Vorbild für gute Taten

(eg) Der 11. November gilt dem Gedenken an Martin von Tours. Er ist einer der bekanntesten Heiligen der katholischen Kirche. Dieser Tag ist in Europa von verschiedenen Bräuchen geprägt, wie zum Beispiel das Martinsgansessen, das Martinssingen oder der Martinszug. Wie bekannterweise die Geschichte besagt, begegnete Martin an einem kalten Wintertag einem unbekleideten, armen Mann. Der heilige Martin trug an diesem Wintertag nur seinen Mantel und seine Waffen mit sich. Barmherzig teilte er seinen Mantel mit dem Schwert und gab dem armen und unbekleideten Bettler die eine Hälfte davon. Nach der Legende ist ihm in der Nacht darauf Christus im Traum erschienen. Er war bekleidet mit der Hälfte des Mantels, den der heilige Martin dem armen Bettler schenkte. In diesem Sinne wünschen wir allen beteiligten einen schönen und frohen St. Martinsumzug.

Eure Redaktion

Der heutige Martinsumzug findet ab 18:00 Uhr in Frauenweiler statt. Veranstaltet wird dieser von der Grundschule Frauenweiler.

Veröffentlicht am 8. November 2012, 08:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=12178 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen