Bleiben Sie informiert  /  Montag, 27. Mai 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Wiesloch und Walldorf

Ein aufregendes Abenteuer…

26. August 2013 | Das Neueste, Photo Gallery

…für Arnold Schnittger und seinen Sohn Nico:
sie wandern seit 19. Juli mit Rollstuhl von Flensburg zum Bodensee

 Wir freuen uns, dass die beiden, auf Ihrer Wanderung durch Deutschland auch einen Stopp in Wiesloch einlegen.

(zg) Die beiden werden, begleitet vom Odenwaldclub Wiesloch, am kommenden Donnerstag, 29.08.2013, um 17.30 Uhr die Etappe Heidelberg-Wiesloch auf dem Winzerfest beenden. An der Karussell-Bar von Festplatzwirt Willi Lowinger werden sie und die Mitwanderer herzlich willkommen geheißen. Sicher darf Nico dann noch eine Runde über den Rummel drehen.
Die Familie will mit der Aktion auf die Probleme von Familien mit behinderten Kindern aufmerksam machen.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Am Freitag geht es weiter gen Süden gewandert, die nächste Station ist dann Bruchsal. Der Start wird in einer Einrichtung der Lebenshilfe sein, genauere Informationen dann im Laufe der nächsten Woche oder spätestens am Donnerstag!

Seit dem 19. Juli wandert der Hamburger Arnold Schnittger durch Deutschland. Mit Rollstuhl! Meistens im Rollstuhl: sein 18-jähriger (ab 1. September 19 jähriger) Sohn Nico, der seit seiner Geburt mit schweren Behinderungen lebt und auf die Rund-um-die-Uhr-Pflege seines Vaters angewiesen ist. Diese „Pflege durch Angehörige“ ist ein Grund für die Mammut-Anstrengung des Berufs-Fotografen Schnittger: „Wir wollen die notwendige Wertschätzung für Menschen, die Angehörige pflegen, einfordern – gleich, ob es die eigenen Kinder sind, die Großmutter, der Vater, die Mutter…“

Und der 61-jährige findet mehr und mehr Gehör. In Schleswig-Holstein ließ die Unterstützung lange auf sich warten, in Niedersachsen hieß ihn nahezu jeder Bürgermeister an den Etappenorten willkommen, Mitwanderer folgen seinen Aufrufen und in Hessen wurde und wird Vater und Sohn besondere Aufmerksamkeit zuteil. Das darf gern in Baden-Württemberg so weitergehen!

Nico musste aus gesundheitlichen Gründen eine Pause in Hamburg einlegen, ist aber auf den Etappen ab 23. August wieder mit von der „Inwendig warm“-Partie. Das Wanderungs-Motto hat Arnold Schnittger nach einem Lied von Konstantin Wecker ausgewählt. Auf der gleichnamigen Homepage www.inwendig-warm.de finden Interessenten den aktuellen Etappenplan.

Was Arnold Schnittger besonders freut: „Es werden immer mehr Menschen auf unser Projekt aufmerksam. Menschen mit und ohne Behinderung wollen uns entlang der Strecke Mut zusprechen oder sogar ein paar Kilometer mitwandern. Das ist einfach toll und auf diese und mehr Unterstützung hoffen wir auch zwischen Bensheim und dem Bodensee.“

Mit der „Inwendig warm-Wanderung“ will der Fotograf, der inzwischen wegen der Dauerpflege seines Sohnes von Hartz IV lebt, auch auf ein Wohnprojekt im Süden Hamburgs hinweisen, das möglichst viele Alleinerziehende mit behinderten Kindern beherbergen soll. Schnittgers Verein Nico´s Farm (www.nicosfarm.de) setzt sich seit Jahren für solche Projekte ein, die Wanderung soll möglichst viele Mitmenschen auf diese besondere Form des Wohnens aufmerksam machen, an verschiedenen Orten hat sich Nicos Vater schon Anregungen für das ambitionierte Projekt an- und abgeschaut.

Das Mitwandern ist auch an den nächsten Tagen möglich: Wandergruppen, KiTa, Schulen, Vereine und einzelne Unterstützer sind jeweils gern gesehene Gesprächs- und Aktionspartner!

Wer mitwandert, kann von eigenen Sorgen berichten, gemeinsam kann der Empörung Luft  gemacht werden, wenn es um die katastrophale Pflegesituation in Deutschland geht. Von Armut durch Pflege kann sicher nicht nur Arnold Schnittger ein Lied singen ….

Dem pflegenden Vater liegt trotz des Ernstes der Situation eines am Herzen: „Wir wollen unsere Botschaft möglichst mit viel (Lebens-)Freude vermitteln.“ Von dieser Lebensfreude angesteckt wurde auch die Heidekönigin Jana George aus dem niedersächsischen Amelinghausen, die beim Rückblick auf ihre Jahresaktivitäten erwähnte, dass eine der wichtigsten Begegnungen während ihrer Regentschaft das Begleiten von Nico im Rollstuhl gewesen sei. Ob noch mehr Könige und Königinnen den Weg zu Arnold und Nico finden?

Besonders gefreut hat Vater und Sohn, dass eine Gruppe vom Annastift in Hannover ein auf die Wanderung zugeschnittenes Lied am Etappenstart gesungen hat, dass in Winsen und Homberg/Efze ebenfalls musikalisch Mut zugesprochen wurde. Schnittger: „Eine Unterstützung in dieser Form wünschen wir uns natürlich auch auf ganz, ganz vielen Etappen in Baden-Württemberg!“

Von vielen im Vorfeld angefragten Sponsoren hat das Hamburger Vater- und Sohn-Duo wenig Antworten bekommen, dafür aber ein besonders „grünes Licht“: Die Katarina-Witt-Stiftung half den engagierten Wanderern bei der Beschaffung eines Wohnwagens für diese außergewöhnliche Sommeraktion. Lokal kommt jetzt auch die eine oder andere Unterstützung.

Wer mehr über die Wanderung von Flensburg zum Bodensee und die einzelnen Etappen wissen möchte: www.inwendig-warm.de

Auf Facebook gibt es eine Inwendig warm-Gruppe mit spannend zu lesendem Tagebuch. Hier haben sich Arnold und Nico Schnittger zum Ziel gesetzt, dass nach den hessischen Etappen die „likes“ auf 500 angestiegen sind.

Am 11. September wollen die Schnittgers ihr Ziel, den Ort Gaienhofen am Bodensee, erreichen.

Kontakt:
Volker Brückner
freier Projektkoordinator und – Redakteur
Tel. 0160-6501308

mail: [email protected]

Tour-Telefon Arnold Schnittger: 0170-413 14 04

Quelle: Stadt Wiesloch

Das könnte Sie auch interessieren…

Walldorf: Wochenmarkt in dieser Woche fällt aus

Die Stadt Walldorf informiert: Am Feiertag Fronleichnam (Donnerstag, 30. Mai) wird der Wochenmarkt komplett entfallen. Es gibt in dieser Woche keinen Ersatztermin.  

Walldorf: Sozialbericht 2023 im Gemeinderat vorgestellt

  Hilfe und Lösungen in allen Bereichen Arbeits- und Wohnungsmarktdaten, Statistiken zur Obdachlosigkeit und Anschlussunterbringung, die Angebote in der Kinderbetreuung und Schulsozialarbeit, Ferien- und Freizeitangebote, aber auch weitere Angebote für Familien,...

Dielheim – Schwerer Verkehrsunfall am Samstagabend

Dielheim: Unfall mit Totalschaden Am Samstagabend kurz nach 21:00 Uhr kam, aus bislang ungeklärten Gründen, ein 20-jähriger Autofahrer mit seinem PKW, Honda von der A6, zwischen Sinsheim und Wiesloch/Rauenberg von der Fahrbahn ab. Da an dieser Stelle keine...

Hier könnte Ihr Link stehen

Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

Archive