DRK: Interner Vortrag zum Thema Demenz

DRK WieslochWiesloch, den 22.05.2017

19/2017

Chefarzt Jochen Gebhardt bringt Einsatzkräften das Thema „Demenz“ näher

Mit Jochen Gebhardt konnte das DRK Wiesloch einen Experten auf dem Gebiet der Demenz gewinnen. Der Chefarzt der Klnik für Gerontopsychiatrie im Psychiatrischen Zentrum Nordbaden (PZN) referierte zu diesem vielschichtigen Thema am vergangenen Donnerstag.

Neben haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften aus Wiesloch waren auch Kollegen aus befreundeten DRK-Gliederungen zugegen.

Bei der Demenz handelt es sich um eine Hirnleistungsstörung mit Störungen im Gedächtnis- und Denkvermögen mit signifikanter Beeinträchtigung im Alltag.

Aktuell gibt es in Deutschland ca. 1,5 Mio Demenzerkrankte mit steigender Tendenz in den nächsten Jahren. Jährlich gibt es ca. 300.000 Neuerkrankungen. 6 – 8% der über 65 Jährigen sind hiervon betroffen, bei den über 90-jährigen fast die Hälfte. 65% aller Demenzerkrankten leiden unter „Alzheimer-Demenz“.

Besonders zum Umgang mit demenzerkrankten Menschen und den Behandlungsmöglichkeiten hatten die Helferinnen und Helfer im Anschluss die Gelegenheit, intensiv Fragen zu stellen.

Das DRK Wiesloch dankt Herrn Gebhardt für diesen informativen und kurzweiligen Abend!

 

Quelle: Kreisverband Rhein-Neckar/Heidelberg e.V.

Ortsverein Wiesloch

www.DRK-wiesloch.de


Weitere Berichte über den DRK Wiesloch,
finden Sie in unserer Rubrik: DRK

 

Veröffentlicht am 27. Mai 2017, 13:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=212470 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen