Das sollten Sie beim Kauf Ihres Hörgeräts beachten

Die Auswahl an Hörgeräten ist vielfältig. Es sind nicht nur verschiedene Modelle und technische Ausstattung erhältlich, sondern auch diverse Preiskategorien. Aus diesem Grund gilt es einige Dinge beim Kauf eines Hörgeräts zu beachten. Auf diese Weise erhält man die Möglichkeit, seinen Alltag zu verbessern, am sozialen Leben teilzuhaben und seinen Alltag selbstbestimmt und frei leben zu können.

Diese grundlegenden Unterschiede sollten Sie kennen

Bei einer vorliegenden Hörbeeinträchtigung sollten Sie im ersten Schritt einen HNO-Arzt aufsuchen. Dieser wird alle notwendigen Untersuchungen vornehmen, um den Grad und die Art Ihrer Hörbeeinträchtigung festzustellen. Anschließend erhalten Sie eine Verordnung für ein Hörsystem. Die Verordnung ist die Grundlage für einen Zuschuss zu Ihrem Hörgerät durch die Krankenkasse.

Als Nächstes können Sie sich an einen Hörakustiker wenden. Dieser berät und unterstützt Sie bei der Auswahl Ihres Hörgeräts. Sie erhalten alle notwendigen Informationen zu den Hörgeräte Kosten. Hörgeräte lassen sich je nach technischer Ausstattung in vier Preiskategorien einordnen. Die Basismodelle werden von den Krankenkassen übernommen. Möchten Sie sich für ein technisch ausgefeilteres Modell entscheiden, so müssen Sie mit einer Zuzahlung rechnen.

Ihr Hörakustiker informiert Sie ausführlich über verschiedene Modelle und Ihre Vorteile. Zudem ist es wichtig zu wissen, was bei einem Defekt zu unternehmen ist. Hörgeräte Ersatzteile sind für gängige Modelle jederzeit erhältlich und eine Reparatur gewährleistet. Bei dem Kauf eines neuwertigen Modells erhalten Sie zudem eine Garantie und können etwaige Reparaturen kostenlos durchführen lassen.

Das sollten Sie über Online-Hörgeräteanbieter wissen

Im Internet finden Sie eine große Auswahl an Hörgeräte Anbietern, die den Kauf online ermöglichen. Sie übermitteln in diesem Fall Ihre Diagramme über das Internet und werden online von einem ausgebildeten Hörakustiker beraten. Bei Bedarf haben Sie die Möglichkeit, die Filialen der spezialisierten Anbieter aufzusuchen und den Service vor Ort wahrzunehmen. Onlinehändler bieten Ihnen den Vorteil, dass Sie hochpreisige Hörgerätemarken zu einem günstigen Preis erhalten. Häufig werben diese Unternehmen mit einer Tiefpreisgarantie. Sie können die Geräte mehrere Wochen lang testen und bei Bedarf zurücksenden. Dabei ist wichtig zu wissen, dass Sie Ihr Hörgerät Modell unmittelbar nach dem Kauf bezahlen müssen und bei einer Rücksendung den Betrag erstattet bekommen. Diese Anbieter können Ihnen einen Kostenvoranschlag anbieten, den Sie dann bei der Krankenkasse einreichen. Die Kasse entscheidet dann, ob die Kosten getragen werden und wenn ja, in welchem Rahmen.

Die wichtigsten Kriterien beim Kauf eines Hörgeräts

Das wichtigste Kriterium ist, dass das Hörgerät zur Art und Schwere Ihrer Hörbeeinträchtigung passen sollte. Ihr HNO-Arzt gibt Auskunft darüber, auf welche Modelle Sie sich beschränken können. Das zweite Kriterium liegt beim Preis. Je nach Budget können Sie sich auf einige Preiskategorien und damit verbundene technische Ausstattungen begrenzen.

Sie haben als Kunde die Wahl zwischen verschiedenen Herstellern und Marken, sowie diversem Zubehör. Alles zielt darauf ab, Ihren Alltag zu erleichtern. Entscheiden Sie sich frei nach Ihrem persönlichen Bedarf und Ihrem persönlichen Tagesablauf. Nutzen Sie Testangebote, um auch über einen längeren Zeitraum zu prüfen, ob das Hörgerät bequem zu tragen ist. Es sollte Ihren Tagesabläufen entsprechen, den Alltag erleichtern und nicht erschweren. Für einen gemütlichen Halt des Hörgeräts sorgt eine professionelle Anpassung beim Hörakustiker. Dennoch ist der Sitz auch vom Modell abhängig. Ein Druckgefühl entsteht häufig erst nach einigen Tagen. Daher kann der erste Trageeindruck täuschen.

Lassen Sie sich beim Kauf und der Wahl Ihres Hörgerätes Zeit. Erfolgt der Kauf nach einer Verordnung, so stehen Ihnen die Serviceleistungen, Beratungen und Anpassungen rund um Ihr Hörgerät kostenlos zur Verfügung. Die Kosten trägt Ihre Krankenkasse im Rahmen der Hörsystemversorgung.

Damit ein Hörgerät den Alltag erleichtern kann, sollte man einige Dinge beachten. Neben der technischen Ausstattung spielt auch ein bequemer Sitz eine wichtige Rolle. Testangebote sollte man unbedingt nutzen. Diese sind in den Serviceleistungen inbegriffen und zielen darauf ab, eine bedarfsgerechte Auswahl des Hörgeräts zu ermöglichen und Ihre Lebensqualität zu erhöhen.

Veröffentlicht am 3. Juni 2022, 13:52
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=300182 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen