Christian Bräunig (GC SLR) erzielte sein erstes Spitzenresultat

Platz 5 für Christian Bräunig in Spanien

+++ Der 25-jährige Profispieler der SMA – Athlete & Sports Management erzielt bei der Challenge de España sein bislang bestes Saisonergebnis +++ Nach Studienabschluss nun volle Konzentration auf die Profikarriere +++

—————————————————————————————————————–

Christian Bräunig hat auf der European Challenge Tour sein erstes Spitzenresultat in dieser Saison eingefahren. Mit konstanten Runden von 69, 72, 66 und 72 sowie einem Gesamtergebnis von 279 Schlägen (-9) belegte der 25-jährige Mainzer bei der »Challenge de España« im nordspanischen Izki Golf Rang 5 und sammelte damit wichtige Ranglistenpunkte für den angestrebten Aufstieg auf die PGA European Tour. Der von der Sport Management Agentur des Golf Club St. Leon-Rot (SMA – Athlete & Sports Management) betreute Athlet hatte in der Vorsaison beim finalen Qualifikationsturnier der European Tour die volle Spielberechtigung für die Saison 2018 denkbar knapp um einen Zähler verpasst. 2018 will Bräunig nun, nach gerade erfolgtem Bachelorabschluss in Wirtschaftswissenschaften, den Sprung in die erste Liga des europäischen Profigolfs schaffen. Der Sieg in Urturi südöstlich von Bilbao ging an den Schweden Oscar Lengden, der mit fünf Birdies auf den letzten sieben Löchern und einem Gesamtscore von -15 die Verfolger Ross McGowan und Will Besseling (beide -11) auf den zweiten Platz verwies.

Der fünfte Platz von Bräunig ist sein bislang bestes Ergebnis in einem 72-Löcher-Zählspielturnier der European Challenge Tour. 2017 hatte er bei der Northern Ireland Open in einem gemischten Turnierformat aus Zähl- und Lochwettspiel in den Finalrunden den dritten Rang belegt. Der talentierte Longhitter unterstrich mit seiner Leistung in Spanien seine aufsteigende Form, die sich bereits in der Vorwoche bei der Turkish Airlines Challenge abzeichnete. Leider verhinderte eine leichte Lebensmittelvergiftung ab Mitte der zweiten Runde ein besseres Ergebnis, dennoch hatte er das Turnier zu Ende gespielt.

»Das Lernen auf die letzten Klausuren für meinen Bachelorabschluss hat meine Saisonvorbereitung schon etwas eingeschränkt«, sagte Christian Bräunig. »Aber nun habe ich den Kopf frei und versuche in den nächsten Wochen voll durchzustarten und weiter oben mitzuspielen.«

Schon diese Woche geht es für ihn auf Sizilien weiter, wo bei der, mit einer Million dotierten, Rocco Forte Open, ein Turnier der PGA European Tour, viele Ranglistenpunkte, auch für die Challenge Tour, ausgespielt werden.

Veröffentlicht am 13. Mai 2018, 10:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=246866 

Das könnte Sie auch Interessieren...

ERfolgreich Werben lokale Internetzeitung

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.10