Brennholz angezündet – Zeugen gesucht

Größere Menge Brennholz vorsätzlich angezündet – Sachschaden
von mehreren tausend Euro entstanden – Polizei sucht Zeugen

(pol) Walldorf: Rund 40 Ster Brennholz wurden in der Nacht zum Mittwoch im
Gewann „Zizelbach“ ein Raub der Flammen. Ein Lkw Fahrer hatte gegen
3.45 Uhr die Rettungsleitstelle darüber verständigt, dass gegenüber der
Kartbahn (entlang der L 723) Brennholz lichterloh brennen würde.
Beim Eintreffen der Polizeistreifen war bereits die Walldorfer Feuerwehr
mit 30 Mann und sechs Fahrzeugen, sowie die Wieslocher Feuerwehr mit
zehn Mann und zwei Fahrzeugen am Brandort und bekämpften die Flammen.
Das Feuer konnte rasch gelöscht werden, allerdings waren zu diesem
Zeitpunkt bereits 40 Ster Brennholz abgebrannt.
Nach den bisherigen Ermittlungen der Wieslocher Kriminalpolizei ist davon
auszugehen, dass das Holz vorsätzlich in Brand gesteckt worden war.
Der entstandene Sachschaden, da auch noch mehrere daneben stehende
Eichen in Mitleidenschaft gezogen wurden, beläuft sich nach ersten Schätzungen
auf knapp 5000 Euro.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollten sich mit
der Wieslocher Kriminalpolizei, Tel.: 06222/57090 in Verbindung setzen.

Veröffentlicht am 17. Oktober 2012, 14:25
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=10787 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen