Bogenschießen und „Wasser unter der Lupe“ beim Ferienspaß in der Waldschule

Auch in diesem Jahr durften sich viele Kinder über die Ferienspass-Aktionen des Fördervereins der Waldschule Walldorf freuen.

(bb) Am ersten Ferientag, dem 28. Juli 2016, nahmen jeweils 10 Kinder am Workshop im Bogenschießen und bei der Wassererforschung teil. Unter der kompetenten Leitung von Jürgen Böhm, Gründungsmitglied des Fördervereins und Leiter der Bogenschießen-AG an der Waldschule, konnten die Kinder einen ersten Einblick in das Bogenschießen gewinnen. Natürlich mussten erst die Grundregeln und die Sicherheitsvorschriften gelernt werden, bevor sie den Hand- und Armschutz anlegen und den Bogen spannen durften. Und dann ging es los mit dem Schießen auf die Scheiben. Schon nach kurzem Üben gelangen viele Treffer. Der kleine Platz neben dem Werkpavillon ist wie geschaffen für die Jagd auf  wilde Tiere mit Pfeil und Bogen. Jürgen Böhm erhielt Unterstützung vom FSJler der Waldschule, Florian Heitlinger.
Lorenz Kachler, Rektor der Waldschule, erzählte, dass es in diesem Schuljahr auch eine Bogenbau-AG an der Waldschule gab, an der Erstklässler mit Begeisterung teilnahmen und sich Pfeile und Bogen aus Bambus selbst bauen konnten. Wie Herr Kachler im Namen des Deutschen Feldbogen-Sportverbandes weiter ausführte, wünscht sich der Verband solche Bogenschießen-AGs noch an weiteren Schulen. Der Präsident des DFBV Walter Luksch, wohnhaft in St. Leon-Rot, wurde am späteren Vormittag zu einem Kurzbesuch beim Ferienspaß erwartet. In naher Zukunft soll auch in Walldorf ein Verein für Bogenschießen gegründet werden.

Im Pavillon 1 der Schule trafen sich die Wassererforscher, um verschiedene Experimente mit Wasser durchzuführen. Wie sich z. B. gefärbtes Wasser in Verbindung mit sauren Stoffen wie Kohlensäure oder Zitronensäure verändert, interessierte die kleinen Forscher sehr. Sie führten begeistert selbst u. a. mit Reagenzglas und Pinzette viele Versuche durch. Leiterinnen der Experimente waren Dr. Andrea Schröder-Ritzrau, ebenfalls Gründungsmitglied des Fördervereins, sowie Andrea Höflein und Agnes Groß-Bölting, engagierte Mitglieder des Fördervereins der Waldschule.

Nach einem interessanten und spannenden Vormittag beim Bogenschießen und der Wassererforschung gab es für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine kleine Stärkung für den Nachhauseweg.

Text und Fotos: BBinz

Fotos: Andrea Schröder-Ritzrau

Veröffentlicht am 29. Juli 2016, 10:32
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=187016 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen