„Auszeichnung für die Qualität unserer Jugendarbeit“

VfB Wiesloch zum elften Mal mit dem KLEEBlatt des Badischen Fußballverbandes zertifiziert

23 ehrenamtliche Jugendmitarbeiter*innen machten sich auf den Weg in den Europapark – so viele wie noch nie.

Rust. Seit 25 Jahren zeichnet der Badische Fußballverband (bfv) Vereine für ihr individuelles Engagement in den Bereichen Kinder- und Jugendfreundlichkeit, Leistungsförderung, Ehrenamtlichkeit sowie Engagement für Freizeit- und Breitensport aus. Auch in diesem Jahr nahmen insgesamt 34 Vereine das KLEEblatt im Europa-Park Rust entgegen, darunter der VfB Wiesloch in der höchsten Kategorie „Gold“. Dafür hatte der Verein verschiedene Kriterien bei der Jugendarbeit erfüllt, wie beispielsweise die Qualifizierung von Trainern und die Ausrichtung von Veranstaltungen wie den Sommerturnieren oder dem Ferienspaß.

Anlässlich der Preisverleihung reiste eine Wieslocher Delegation von 23 ehrenamtlichen Jugendtrainer*innen nach Rust – der Großteil von ihnen sogar selbst noch im Jugendalter.

Bei strahlend blauem Himmel durften sie den Tag im „besten Freizeitpark der Welt“ verbringen und die zahlreichen Attraktionen genießen, bevor abends die feierliche Ehrung im Hotel Kronasar stattfand. Pünktlich eröffnete Alexandra Grein, Abteilungsleiterin für Freizeit- und Breitensport, die Feier im prall gefüllten Raum Vineta und übergab das Wort an den Wieslocher bfv-Präsidenten Ronny Zimmermann: „Ihr leistet eine herausragende Arbeit und ich freue mich sehr, diese heute würdigen zu dürfen.“

Gemeinsam mit Matthias Hostadt, dem Vorsitzenden des Freizeit- und Breitensportausschusses, ehrte Zimmermann die Vereine einen nach dem anderen. Alle Vereine erhielten Trainingsmaterialien für ihre Vereinsarbeit. Außerdem gab es einen weiteren Aufkleber für die KLEEblatt“-Tafel des VfB – tatsächlich wird nach bereits zehn Auszeichnungen langsam der Platz knapp.

Obwohl der Tag im Europapark bereits eine gewisse Tradition besitzt, war es doch sehr erfreulich, auf welche Größe die Gruppe der jugendlichen Engagierten gewachsen ist. So war beispielsweise der 15-jährige Jakob das erste Mal mit dabei, und wurde nicht enttäuscht: „Seit letzter Saison trainiere ich die F1-Junioren. Das macht mir viel Spaß, aber ist auch eine verantwortungsvolle Aufgabe. Ich finde es gut, dass der Verband das wertschätzt.“

Die Auszeichnung ist nicht nur Ausdruck der Wertschätzung für die prämierten Vereine seitens des bfv. „Auch bei uns im Verein entfaltet das „KLEEBlatt“ seine Wirkung als Dank an alle ehrenamtlich Engagierten, als Fundament sich neue Ziele zu stecken, sich weiterzentwickeln und auf diese Ziele hin zu arbeiten“, so Jugendleiter Tim Waibel.

Quelle: VfB Wiesloch

Veröffentlicht am 21. November 2022, 10:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=306391 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen