Anschlag gegen den Naturschutz in Altwiesloch – wer hat was bemerkt

Feiger Anschlag gegen den Naturschutz und den Stadtteilverein Altwiesloch e.V.

Pressemitteilung Sept. 2017(1)

Während die fleißigen Helfer des Stadtteilverein Altwiesloch e.V. vom 05. — 12.09.2017 mit dem Aufbau, der Durchführung und dem Abbau für die Altwieslocher Kerwe beschäftigt waren, haben unbekannte feige Täter zum zweiten Mal die vom Stadtteilverein gespendeten und gepflanzten Birnenbäume abgesägt.

Erst am Jahresanfang 2017 haben Unbekannte die fünf im Oktober 2016 gepflanzten Birnenbäume am Stamm durchschnitten, so, dass auf den ersten Blick keine Zerstörung zu erkennen war. Dieses Mal wurden die fünf Birnenbäume unterhalb der Baumkrone abgesägt und die Kronen mitgenommen. Dadurch ist nur an den Bäumen gerechnet, ein Schaden von insgesamt 1.500,- € entstanden.

Es handelt sich hier nicht um „einen dummen Jungenstreich“ sondern um Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung, Verstoß gegen das Naturschutzgesetz und stellt eine Straftat dar.

Die Tat ist umso verwerflicher, als dass der Stadtteilverein Altwiesloch e.V. für die Wieslocher Bevölkerung einen Birnbaum Pfad gemäß dem Motto der Altwieslocher Birekuchekenue erstellen möchte.

Der Tatzeitraum muss zwischen dem 07. und 15. September liegen.

Auch jetzt setzt der Stadtteilverein Altwiesloch eine Belohnung für Hinweise, die zum Aufgreifen der Täter/ des Täters führen aus.

Die Belohnung beträgt 500,- € 

Peter Klein 1 . Vorsitzender

www.stadtteilverein-alM’iesloch.de

Veröffentlicht am 26. September 2017, 12:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=228793 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.12