Bleiben Sie informiert  /  Montag, 15. April 2024

Informationen von Hier

Termine, Adressen, Vereine,
Lokalpolitik, Berichte und
Wirtschaftsinformationen

Aktuelle Nachrichten und Berichte aus Wiesloch und Walldorf

P1050118Die Vizepräsidentin der DLRG, Frau Ute Vogt, war anlässlich des Jubiläums 60 Jahre DLRG Walldorf e. V. zu Besuch in Walldorf.

(bb) Roman Hafner, der 1. Vorsitzende der DLRG Walldorf, konnte auch Herrn Dr. Lars Castellucci aus Wiesloch, durch dessen Vermittlung der Jubiläumsbesuch zustande kam, begrüßen.
Zum Empfangskomitee der beiden Bundestagsabgeordneten der SPD im AQWA Sauna- und Bäderpark gehörten ebenfalls Frau Bürgermeisterin Christiane Staab, der Leiter des AQWA Ulrich Schumann, der Technische Leiter der Ausbildung DLRG Robert Schönberger sowie als Jugendleiter Dennis Hoefler und seine Stellvertreterin Vivienne Reinhard. Auch Walter Treiber, 30 Jahre lang 1. Vorsitzender der DLRG Walldorf und mittlerweile Ehrenmitglied, ließ es sich nicht nehmen, den hohen Besuch zu begrüßen ebenso wie Ulrich Förster, für Wirtschaft und Finanzen bei der DLRG Walldorf zuständig. Auch der 1. Vorsitzende der DLRG Bezirk Rhein-Neckar, Volker Weselin, war im AQWA zu Gast und informierte sich vor Ort von der großartigen Leistung des Ortsvereins.

Im Jahre 1953 wurde das Walldorfer Waldschwimmbad eröffnet. Die DLRG Walldorf wurde dann am 24. Juli 1954 gegründet, wird also nächste Woche 60 Jahre alt.  Erster Leiter des Vereins war Joachim Lindner. 1970 bildete sich die erste Jugendgruppe, die dann ab 1971 im alten Hallenbad ihr Training durchführen konnte. Ab 1972 führt die DLRG in Walldorf ununterbrochen Schwimmunterricht für alle kleinen und größeren Wasserratten durch. P1050138

Frau Vogt, die seit 2005 die Vizepräsidentin der DLRG Deutschland ist, freute sich, einmal eine DLRG im „Binnenland“ besuchen zu dürfen, nachdem die meisten DLRG-Ortsgruppen eher an den Küsten Deutschlands zu Hause sind. Die DLRG ist für jede Ortsgruppe dankbar, denn sie erfüllt auch soziale Aufgaben in der Gesellschaft. An zwei Stellwänden konnte sich Frau Vogt von den vielen Aktivitäten der jugendlichen DLRG-Mitglieder informieren. Es gibt im Jahr  zahlreiche Veranstaltungen für sie, bei denen Unterhaltung und Spaß nicht zu kurz kommen.

Montags ist der Trainings- und Übungstag für die DLRGler. Dann ist das Hallenbad für die Öffentlichkeit geschlossen. Vormittags belegen zuerst die Schulen das AQWA, ab 16 Uhr der Schwimmverein und ab 18 Uhr kann dann die DLRG ihre Schwimmkurse durchführen. Bis 21:30 Uhr bietet die DLRG verschiedene Kurse an, von der Kinder- und Erwachsenenschwimmausbildung, den Jugendschwimmkursen, Junior-Retter-Kursen, der Schnorcheltauchausbildung, dem Aquajogging und den Erste-Hilfe-Kursen ist alles dabei, was den Aufenthalt im kühlen Nass sicherer macht.
Frau Vogt konnte beim Schwimmtraining im Hallenbad zusehen und sich auch bei den Schwimmlehrern zusätzlich informieren.

Ulrich Schumann, der Leiter des AQWA Bäder- und Saunaparks, spazierte mit den Besuchern durch das Freibad zur Seebühne und gab allgemeine Informationen über den Bäderpark, dass z. B. im letzten Jahr ca. 400.000 Gäste insgesamt im Hallenbad, im Freibad und in der Sauna begrüßte werden konnten. An einem heißen Sommer-Ferien-Tag bevölkern bis zu 9.000 Besucher das Freibad, in der Sauna können es über 200 Gäste sein. P1050125

Ute Vogt bedankte sich bei der DLRG Walldorf herzlich für die Einladung und zeigte sich von der Arbeit der Ortsgruppe und natürlich auch vom AQWA begeistert, das natürlich in jeder Beziehung ideale Voraussetzungen für die Vereinsarbeit der DLRG bietet.

 

 

 

 

 

 

P1050152Auf dem Foto in der Mitte Volker Weselin, rechts neben ihm Walter Treiber neben Ute Vogt, von links Ulrich Schumann, Ulrich Förster und Vivienne Reinhard

Fotos: Binz

 

Das könnte Sie auch interessieren…

Eine Gasheizung als Übergangslösung im Astorhaus

  Die bestehende Anlage im Astorhaus muss ersetzt werden Die Heizung im Astorhaus muss dringend erneuert werden. Ein angedachtes kleines Wärmenetz konnte nicht weiterverfolgt werden, da für die hohen Investitionskosten keine Förderung gewährt wurde. In diesem...

Kartierungen von Tieren, Pflanzen und Lebensräumen

  In Walldorf werden im Zeitraum von April bis Ende November Kartierungen von Arten der Fauna-Flora-Habitat (FFH)-Richtlinie sowie weiteren Tieren und/oder Pflanzen durchgeführt. Dabei wird die Gemeindefläche nicht flächendeckend untersucht. Vielmehr erfolgen die...

Tag der offenen Tür im Astor-Stift Walldorf

  Einblicke in den Pflegeberuf Im Rhein-Neckar-Kreis findet vom 22. bis 28. April die „Aktionswoche der Pflege“ statt. Damit soll allen an einer Ausbildung interessierten Schulabgängern und Quereinsteigern der Beruf der Pflege nähergebracht werden. Das Walldorfer...

Hier könnte Ihr Link stehen

Veranstaltungen / Gewerbe

Werbung

Hier könnte Ihr Link stehen

Themen

Zeitreise

Archive