Heute und morgen: Schattenspiel im Marionetten-Theater: Eine Frau für Sadewa

Eine Frau für Sadewa

Schattenspiel mit original javanischen Wayang-Figuren

Von Peter Schneider, Musik Michael Zimmermann

Weit dort im Osten in einem fernen Land lebte eine Brüdergemeinschaft mit ihrer gemeinsamen Gattin. Aber alle hatten noch „eigene“ Nebenfrauen, nur Sadewa, der Jüngste nicht. Da er etwas schüchtern und zögerlich war, schlug man ihm vor, wie einer seiner Urväter, der, als er sich im Wald verirrt hatte, eine himmlische Fee fand und heiratete, dies ebenfalls zu tun.

So machte sich Sadewa zusammen mit Petruk und dem Pfadfinder Togog auf in dem weiten Urwald das Abenteuer zu suchen. Natürlich stellten sich viele Gefahren ein, die mit Humor und Tapferkeit bestanden wurden. Und tatsächlich fand Sadewa in einer weit abgelegenen Lichtung eine einsam dort lebende Frau, deren Schönheit und tragisches Schicksal Sadewa gleich gefangen nahm.

Natürlich ging es auch nicht ohne Schwierigkeiten ab, denn eine Dämonin verlangte scheinbar schier Unmögliches, was ebenfalls mit Humor und List gelöst wurde. Eine spannende, unterhaltsame Geschichte mit vielen unerwarteten Überraschungen, die über zwei Stunden die neue Saison der Wieslocher Puppenstube eröffnen soll.

Samstag 7. Oktober, 19:00 Uhr, Sonntag 8. Oktober 17:00 Uhr Alter Bahnhof, Schattentheater (1. Stock)

https://dl-mail.ymail.com/ws/download/

Kartenvorbestellung:

Buchhandlung Eulenspiegel  06222 54350

[email protected] de

Veröffentlicht am 7. Oktober 2017, 08:00
Kurz-URL: http://www.wiwa-lokal.de/?p=229717 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Gamperling Allianz

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes
4.8.3