TSG 1899 Hoffenheim vs FSV Mainz 05
3 : 2 (1 : 1) – der Knoten ist geplatzt !

TSG 1899 Hoffenheim plaziert Heimsieg – Julian und Team ALLES richtig gemacht !

IMGL4478

(hjj) Eine völlig andere Mannschaft hat sich heute präsentiert! Regen, Wind ungemütliches Fußballwetter, doch das Spiel hat nicht nur die Herzen erwärmt. Wie umgewandelt, eigentlich wie in früheren Zeiten, so wurde offensiv gespielt, mit pressing, so das die Gäste zu keinem Spielaufbau kamen, gelegentliche Konter, zumindest in Halbzeit 1. Sehr negativ, noch vor Spielbeginn zündeten die Gäste in ihrem Block Pyro-Feuerwerk, ich hoffe dass man da harte Strafen ausspricht von seiten des DFB und der DFL. Einige Fotos von vor dem Spiel…  zur Einstimmung ! 

 Nach 14 Minuten war bereits der Halbzeitstand von 1:1 markiert. Ein dummes Tor, wie es kein Torhüter liebt, führte zum 0:1 (11. Spielminute) der Gäste aus Mainz. Sprechchöre der Fans (… die TSG gibt niemals auf …) beflügelten die Jungs und kurz nach dem Führungstreffer konnte Nadiem Amiri (13. Spielminute) nach einem tollen Zuspiel von Kevin Volland, den Ball ließ Eduardo Vargas passieren, so dass der besser postierte Amiri aus kurzen Distanz einschieben konnte. Die TSG hat wieder einen Sturm: Amiri-Vargas- Volland, wie bereits erwähnt – in alten Zeiten. Offensiv-Fußball, dazu noch eine fantastischen Keeper, der einige Chancen der Mainzer zunichte machte. Auch die Abwehr um Niklas Süle machte kaum Fehler. So muß es doch was werden heute. Nach der Pause begannen die Gäste mit etwas mehr Druck und eine pressing war zeitweise nicht möglich, so mußte man sich auch der Defensive auf Konter verlagern, auch das klappte bestens. Marc Uth unterstütze den Sturm aus dem Mittelfeld und konnte so auch den Führungstreffer zum 2:1 in der 69. Minute markieren. Der „Dreier“ war zum greifen nah, noch gut 20 Minuten zu spielen… Kurze Zeit später in der 76. Minute sieht Pavel Kaderabek im Strafraum, passt nach innen und Marc Uth markiert aus kurzer Distanz erneut einen Treffer zum 3:1 – Doppelpack! Was soll jetzt noch passieren … das Spiel gegen die Borussen aus Gladbach kam mir wieder in Erinnerung … nein so nicht wieder. Bei dieser Mannschaft nicht… In der 78. Minute konnten die Gäste den Anschlusstreffer setzen. Unhaltbar für den glänzenden Oliver Baumann. 90 Minuten +3 gespielt – aus, das Spiel ist aus, der Heimdreier, so lange erseht war perfekt ! Alles jubelt, 24.004 Zuschauer hatten den Weg nach Sinsheim gefunden und ein tolles Spiel gesehen… genauso wirds was, dranbleiben und nachlegen. Julian Nagelsmann – Du bist der Grösste – Du hast aus dem Haufen wieder eine Mannschaft geformt, noch nicht perfekt, es gibt genügend Luft nach oben aber das zeigt und das nächste Spiel, bekanntlich immer das Schwerste. Fazit des Spieltages : Eine geschlossene Mannschaftsleistung – wenn ich einzelne Spieler hervorheben soll …. Vargas, Amiri, Volland, Süle und Baumann… so habe ich es gesehen !

Text und Fotos : Hans-Joachim Janik           kraichgau-lokal.de

Raiffeisenbank-Wiesloch-Baiertal

Veröffentlicht am 20. Februar 2016, 19:46
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=161333 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.13