Stadtlauf Wiesloch 2014 – Artikel mit weiteren Bildern…

stadtlauf_2014_klein

(hjj) Heute Morgen 8.00 Uhr… trüb, leichter Regen, keine guten Aussichten für den Stadtlauf, vor allem wenn man gestern am späten Abend aus dem Fenster schaute und das Gewitter gegen Mitternacht erlebte. Doch es wendete sich tatsächlich zum Guten. Mehr als 900 Läuferinnen und Läufer hatten sich angemeldet und sind angetreten. Bereits eine Stunde vor dem Startschuss, der exakt um 10.00 Uhr erfolgte machten sich die „Protagonisten“ warm, um zum Start nicht gleich eine Muskelverletzung zu riskieren.

Start vor der Eisweinhalle in der Parkstraße, es folgte eine kleine Runde, die am Stadion vorbei zur Gymnasiumstraße über die Gerbersruhstraße zurück zum Start führte. Nun 2 große Runden Parkstraße – Radweg nach Nussloch – Sportpark – Waldstraße zurück zur Parkstraße bis dann der finale Zieleinlauf im Waldstadion Wiesloch erfolgte. Ein schönes Bild, ohne Gedränge, Schubsen oder Stoßen alles lief gleichzeitig los, wie man es eigentlich bei einer Verkehrsampel bei „grün“ erwartet. Männlein, wie Weiblein mit lachenden Mienen, begannen die 10 km Strecke und liefen so locker die ersten Meter.

Es sollte ja ein neuer Rekord fallen, soll heißen die 30 Minuten-Marke müsse endlich geknackt werden. Dazu waren aber die Voraussetzungen nicht ideal, dennoch erreichte Rouven Emmerich von der SG Walldorf Astoria in sehr guten 33.35 min, Armin Bodirsky vom TSV Rot in 34.51 min und Patrick Meyer ebenfalls von der SG Walldorf Astoria in 34.54 min das Ziel. Die schnellste der Damen über die gleiche Distanz waren Lena Schmidt von der LSG Karlsruhe in 38.53 min, Birgit Bodirskyvom TSV Rot in 40.12 min und Birgit Winkler von der TSG Wiesloch in 42.04 min. Nachdem alle Läuferinnen und Läufer im Ziel waren und die Zeitnahme abgeschlossen war nahmen die „Offiziellen“  unter Beisein der beiden Hauptsponsoren SparkasseHeidelberg und Bäckerei Rutz  Siegerehrung vor.

Der Zeitrahmen war so eng gesteckt, dass noch bevor die Ehrungen zu Ende waren, die Bambini-Läufe gestartet wurden. Dabei waren die Kids in Altersgruppen jeweils nach Jahrgang Mädchen und Buben eingeteilt. Es war in der Tat ein herrliches Bild die kleinen Sportler hochmotiviert und manchmal leicht verwirrt, man mußte den Kleinsten sagen wo das Ziel ist. Auf jeden Fall war der Familienanhang der Kids euphorisch und begeister bei der Sache. So muss den Kleinen der Sport Spaß machen, aus diesem Holz werden vielleicht Olympiasieger geschnitzt!! Förderung wird sicherlich groß geschrieben, bei der TSG Wiesloch, wie auch in den umliegenden Orten und deren Sportvereinen. Es sollte einfach ohne Zwang und mit Spaß angegangen werden, wir wissen selbst aus eigener Erfahrung, wie schwer es ist „am Ball“ zu bleiben!

Ich freue mich bereits jetzt schon auf den 24. Stadtlauf im nächsten Jahr, der sicher wieder so hervorragend organisiert und durchgeführt wird, wie der diesen Jahres. Das ist alles nur möglich, durch vieler Hände Arbeit, opfern von Zeit und auch manchem Euro, nur um dem Gelingen zu verhelfen. Die Organisatoren, vor allem der Ehrenvorsitzende Herr Karl Walter bedankte sich, auch im Namen der Sponsoren und der Stadt Wiesloch für die vielen „helping hands“! Engelbert Franz vom Marathon-Shop Wiesloch, bescheiden im Hintergrund, zog wie bereits in den Vorjahren an den „richtigen Fäden“ und setzte wieder das Tüpfelchen auf das „I“ auch ihm und seinem Team besten Dank !

Ergebnislisten gibt es bei : http://www.tsg-wiesloch.de/index.php?mact=News,cntnt01,detail,0&cntnt01articleid=78&cntnt01returnid=124

Artikel mit Video zum Stadtlauf:  https://www.wiwa-lokal.de/?p=62634

s.a.   https://www.wiwa-lokal.de/?p=62438

Veröffentlicht am 28. April 2014, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=62557 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen