Sportler-Ehrung 2016 im PALATIN – ein festliches Event für aktive und passive „Sportler“!

Ein gelungener Abend – für alle eine tolle Sache …

IMG_4865

(hjj) Eine Ehrung im Allgemeinen, bei allen Vereinsveranstaltungen eine eher langweilige Aktion, nicht bei der Sportler-Ehrung der Stadt Wiesloch. Ein abwechslungsreiches Programm, mit „Show-Unterbrechungen“, die nicht nur auflockernden Effekt hatten, im Gegenteil – Unterhaltung in Kultur und für den Abend nahe am Thema – sportlich. Der Staufersaal des Palatin „gut gefüllt“, also beste Voraussetzungen für einen schönen Abend. Gleich zu Anfang mein Kompliment an die Organisatoren und vorweg an die Sponsoren des abschließenden Buffets- der Sparkasse Heidelberg/Wiesloch und dem PALATIN in Persona Michael Schindelmaier, die sich in der Tat, quantitativ wie qualitativ, ins rechte Licht gerückt haben. Zurück zur TAGESORDNUNG… auf der Bühne war alles vertreten, was sich im Laufe eines Jahres durch sportliche Erfolge hervorgetan haben, wobei es keinen Unterschied macht, ob Kreismeister oder Teilnehmer an Europa, bzw Weltmeisterschaften. Gleich zu Anfang wies OB Dirk Elkemann auf die bekannten Worte “ Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper“ hin, der eine Balance im Leben eines Menschen Basis sein soll! Bemerkenswert war das Spektrum in Alter und Sportart, die Geehrten erfüllten beide Kategorien zu 100%. Wobei es keinen Unterschied gab zwischen Einzel oder Mannschaftssport, feminin oder maskulin, jede Leistung war hervorragend und aller Ehren wert.  Stefan Fürstenau und Adrian Klare (Vereinsbeirat Wiesloch) führten gekonnt durch den Abend, assistiert von OB Dirk Elkemann, dem Jugendgemeinderat (Tugce Altun, Julia Herner u. Julia Kunst), was eine auflockernde Atmosphäre schaffte. Nicht zuletzt ein kurzes Interview mit dem eigentlichen Ehrengast der „Rhein-Neckar-Löwen“ Kim Ekdahl Du Rietz, der trotz noch laufender Wettbewerbe Zeit fand an dem Abend teilzunehmen. Aber lassen Sie sich von den Impressionen des Abend einfach in die imaginäre Situation versetzen, dabei gewesen zu sein …

Recht zügig und zu aller Überraschung war man sehr gut in der Zeit und so gab es kein Hindernis mehr das Buffet zu eröffnen, die Basis aller sportlichen Betätigungen sind die KALORIEN – die gab es ausreichend in Form eine fantastischen Buffets, das keine Wünsche offen ließ… Der „RUN“ war unübersehbar – Kompliment nochmals an die „PALATIN-KÜCHE“ … sehen Sie selbst … Ein sehr schöner Abend und ein Rahmen, der die Leistungen dieser Menschen tatsächlich würdigend ins rechte Licht gesetzt hat. Rundum eine gelungene Veranstaltung, bei der ich gerne Gast war. Vielleicht motivierend für viele, die nicht wissen was in ihnen steckt, man kann auch so Kontakte knüpfen und Freundschaften schliessen ! In diesem Sinne… ein schönes Wochenende und immer an den olympischen Gedanken vor Augen … dabei sein ist alles – man muss nicht immer der/die BESTE sein !! 😉

Text und Fotos : Hans-Joachim Janik für Wiwa-Lokal & Kraichgau-lokal

 

Veröffentlicht am 23. April 2016, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=173450 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.12