Senioren – Nachmittag der Stadt Wiesloch auf dem Winzerfest

Senioren der Stadt Wiesloch auf dem Winzerfest

IMG_4491

(hjj) Da sag doch einer die Senioren sind nicht gut drauf – ich wurde auf jeden Fall von der Stimmung im Festzelt überzeugt. Der „Alleinunterhalter Holger“ spielte dazu synonym den Gassenhauer von Udo Jürgens .. „Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an …“. Es wagten sich sogar einige auf die Tanzfläche. Doch vor der offiziellen Eröffnung gab es noch einen besonderen Foto-Termin. Willi Lowinger der „Big Boss“ des Vergnügungsparks, seine Frau, der Oberbürgermeister Dirk Elkemann und Bürgermeister Ludwig Sauer gaben der Presse eine wirklich noble Spende für einen „guten Zweck“ bekannt. Kurz zum Hintergrund… Willi Lowinger feierte vor wenigen Tagen seinen 70. Geburtstag, anlässlich dieses Tages lobte er eine besondere Spende aus. Der Chef des Winzerkellers, Curt-Christian Stoffel, stiftete den Wein und Willi Lowinger kaufte die Gläser dazu, der Ausschank war im Wein-Pavillion. Wie das Wetter so mitspielte, hohe Temperaturen, die Wein nicht unbedingt zum begehrten Getränk gemacht hatten, ergaben einen Erlös von ganzen 98,- Euro 🙁 ! Das war Herrn Lowinger zu wenig, ergo stockte er den Spendenbetrag kurzerhand auf 1000,- Euro auf – in Worten eintausend ! Dieser Scheck wurde überreicht ..

An dieser Stelle vielen herzlichen Dank an Frau und Herrn Lowinger, die Verwendung wurde noch nicht bestimmt – sicher wird der Betrag an der richtigen Stelle eingesetzt.

dachsenfranz-bierspezialitaeten-500x180

Nun zurück zu den Seniorinnen und Senioren, die eine kurzweiligen Nachmittag verlebten. Einen besonders schöner Einfall hatte OB Elkemann, nach der Begrüßung der Weinhoheiten und dem zahlreichen Publikum, er fragte einfach : „Wer ist denn schon älter als 80 Jahre?“ – viele, um das Ganze abzukürzen … der ÄLTESTE Senior war 88 und die ÄLTESTE Seniorin 92 Jahre. Respekt – für beide hatte er ein kleines Geschenk mitgebracht – tolle Idee ! 

IMG_4477   IMG_4479 -1
Alsdann wünschte er allen Anwesenden einen unterhaltsamen Nachmittag – weiter gute Gesundheit und das Programm konnte seinen weiteren Verlauf nehmen. Die Weinhoheiten besuchten die Gäste an den Tischen und prosteten sich gegenseitig zu, natürlich immer im Bild festgehalten.

Ich gehe davon aus, dass man diesen schönen Brauch auch weiterhin pflegen wird, ein kleiner Höhepunkt im Leben der älteren Generation. Daran erfreuen sich auch die Jüngeren und können auf diese Weise ein wenig Anerkennung und Dankbarkeit zeigen. Am Mittwoch ist „Familientag“ – will heißen „Halbe Preise“ bei den Fahrgeschäften im Vergnügungspark – wird genau das Opposite wiederspiegeln – zum Senioren-Nachmittag – vom Lebensalter aus betrachtet.

Auch wir wünschen eine gute Zeit, bei bester Gesundheit und auf ein Wiedersehen – spätestens beim Senioren-Nachmittag des Winzerfestes 2017.

Text und Fotos: Hans-Joachim Janik   kraichgau-lokal.de

Veröffentlicht am 30. August 2016, 06:00
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=190043 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen