Polizei fasst Tatverdächtige nach Überfall auf Wettbüro – offenbar Serientäter

Der Überfall auf ein Wettbüro in Walldorf scheint aufgeklärt. Ein 57-jähriger Vater und sein 30-jähriger Sohn, beide Deutsche und ohne festen Wohnsitz, wurden in einem Hotelzimmer festgenommen. Dabei wurde Beute in Höhe von mehreren zehntausend Euro sichergestellt. Ebenfalls sichergestellte Beweismittel deuten darauf hin, dass dem Duo weitere Überfälle und räuberische Erpressungen zuzuschreiben sind. Aufgrund der Fluchtgefahr befinden sich Vater und Sohn nun in Untersuchungshaft.

Symbolbild mit Blaulicht

Die Tatverdächtigen, die das Wettbüro am 12. April in Walldorf überfallen haben sollen, wurden von Spezialkräften der Polizei in einem Hotel festgenommen. Bildquelle: Jaromir Chalabala – 222952348 / Shutterstock.com

Obwohl die Täter am helllichten Tag zuschlugen, gegen 12:50 Uhr, konnten sie unerkannt entkommen. Am 12. April überfiel ein Mann das Wettbüro in Walldorf. Mit einer täuschend echt aussehenden Pistolenattrappe wurde die diensthabende Angestellte bedroht, die sich zu diesem Zeitpunkt allein in dem Wettbüro aufhielt. Der Täter erbeutete einen
von der Polizei nicht näher bezifferten Geldbetrag in vierstelliger Höhe. Da der Mann in Windeseile entkommen konnte, ging die Polizei von Anfang an von einem Fluchthelfer aus.

Festnahme im Hotel durch Spezialeinsatzkräfte

Aufgrund intensiver Ermittlungen der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg und der Kriminalpolizei Karlsruhe konnten die Tatverdächtigen vor knapp zwei Wochen festgenommen werden. In der Nacht vom 14. auf den 15. April konnten Spezialeinsatzkräfte die mutmaßlichen Täter in einem Hotel in Schwetzingen dingfest machen. Kurz zuvor hat es gegen 21:00 Uhr einen überfall auf einen Discounter in Hambrücken im Kreis Karlsruhe gegeben. Genau dieser Überfall hat die Spur gebracht.

Das Täterduo besteht aus einem 57-jährigen Mann und seinem 30-jährigen Sohn, der beim überfall auf das Wettbüro das Fluchtfahrzeug gesteuert haben soll. Nach umfangreichen Ermittlungen konnten den Tatverdächtigen diverse weitere Straftaten zugeordnet werden. Dabei handelt es sich unter anderem um die räuberische Erpressung eines Wettbüros am 9. März in Hockenheim, den überfall eines Discounters am 7. April in Hockenheim und einen Raubüberfall auf einen weiteren Discounter in Brühl am 11. April. Bei der Zuordnung halfen Beweismittel, die in dem Hotelzimmer gefunden und beschlagnahmt wurden.

Großteil der Beute im Hotelzimmer sichergestellt

Bei der Festnahme wurde auch ein Großteil der Beute sichergestellt. Bei den diversen überfällen und Erpressungen sollen Vater und Sohn insgesamt mehrere zehntausend Euro erbeutet haben. Die beiden mutmaßlichen Täter sind Deutsche, haben aber keinen festen Wohnsitz. Aus der vorläufigen Festnahme durch die Spezialkräfte wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft eine Untersuchungshaft angeordnet.

Die Staatsanwaltschaft Heidelberg hat wegen akuter Fluchtgefahr einen Haftantrag wegen gemeinschaftlicher schwerer räuberischer Erpressung gestellt. Die Ermittlungsrichterin des Amtsgerichts
Heidelberg hat dem Antrag nach Haftvorführung der Verdächtigen stattgegeben. Sie befinden sich nun in einer Justizvollzugsanstalt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Wettbüros sind besonders gefährdet

Aufgrund der geringen Personaldichte sind Wettbüros beliebte Ziele für Raubüberfälle. Selbst während der Abend- und Nachtstunden hat in Spielhallen und Wettbüros in der Regel nur eine meist weibliche Angestellte Dienst. Das hängt sicherlich auch damit zusammen, dass Wettbüros und Spielhallen immer schlechter besucht werden, weil die Kunden zum
Glücksspiel zunehmend ins Internet abwandern
. Deswegen schließen auch immer mehr Wettbüros.

Nach dem Raubüberfall auf das Wettbüro in Walldorf hat die Polizei mit einer Personenbeschreibung nach Zeugen gesucht, was aber offensichtlich wenig erfolgreich war. Es wurde gezielt nach zwei Passantinnen gesucht, welche die Flucht des Tatverdächtigen beobachtet haben können.

Bildquelle:
Jaromir Chalabala – 222952348 / Shutterstock.com

Veröffentlicht am 30. April 2017, 16:09
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=245826 

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen