Partnerschafts-Wochenende in Dielheim – Teil 2

IMG_2452

(hjj) Wie angekündigt – Zusammenfassung Samstag und Sonntag, ohne viel Text, mit vielen Bildern. Samstag die Schloßbesichtigung und Führung in Mannheim für die Gäste aus St.Nicolas-de-Port und Speyer mit Dom der ungarischen Delegation aus Lengyeltóti. Um 9.00 Uhr stand der Bus bereit, um die Gesellschaft nach Mannheim zu bringen, diesen Ausflug konnte ich begleiten. Leider war das fotografieren im Schloß nicht erlaubt, dennoch muß ich den beiden sehr kompetenten Führerinnen ein Kompliment machen – in französischer Sprache mit hervorragender Sachkunde vermittelten sie ihr Wissen an die Teilnehmer. Nach der Rückkehr wartete am Schützenhaus eine besondere Delikatesse auf die Gäste – Spießbraten der Feuerwehr Horrenberg/Balzfeld, Produktion Familie Hans Bertich ! Dazu kann man nur sagen – HERVORRAGEND – Getränke dazu passend in allen Variationen. Danach machte man einen kleinen Spaziergang, was der Verdauung sicher zuträglich war, in die „City“, um der Vorbereitung zur Kerweeröffnung beizuwohnen.

Den Abend verbrachte man zumeist auf dem Kerweplatz, sicher auch für die Gäste eine willkommene Abwechslung, mir wurde nichts Nachteiliges bekannt. In der Zwischenzeit lief „backstage“ die „Organisationsmaschinerie“ auf Hochtouren, denn am Sonntagmorgen erwartete man einen weiteren Bus aus St.Nicolas-de-Port mit weiteren Gästen, die verköstigt und bewirtet werden sollten. Dazu stellte Pfarrer Heribert Leider den Pfarrsaal als Lokalität zur Verfügung. Zuvor wurde in St. Cyriak eine feierliche Messe gefeiert, die auch von den Gästen zahlreich besucht wurde. Gegen 12.00 Uhr wartete ein toll dekorierter Pfarrsaal auf die Gäste – ein Buffet war aufgebaut worden, die 140 Plätze, mit einer Vorspeisevariation von Pasteten aus Leber, Forelle und Lachs, zur Hauptspeise Filet vom Schwein mit köstlicher Soße, danach ein Dessert sowie Kaffee und Kuchen. Alles nach Hausfrauen Art, nahezu Sterneküche, selbst zubereitet – schlicht meisterlich ! Dieser Einsatz des „Personals“ an der Spitze Melitta Grün, fand bei den Gästen überaus positive Resonanz. Kann ich mich nur anschließen. Frisch gestärkt machte man sich auf den Weg, um den Kerwe-Umzug, jeder auf seine Weise, zu verfolgen. Zwischenzeitlich wurde der Pfarrsaal „aufgeräumt“, um gegen 15.30 Uhr nochmals Kaffee und Kuchen anzubieten.

Auf diesem Wege nochmals allen Helfern, vor und hinter der Bühne, die zu diesem einzigartigen Wochenende beigetragen haben  HERZLICHEN DANK! Damit soll die Leistung der Partnerstädte bei Ihren Festen nicht geschmälert werden, was hier präsentiert wurde war schon Spitze ! Wir freuen uns bereits jetzt auf die Einladung für 2016. 

Text und Bilder: Hans-Joachim Janik

 

 

Veröffentlicht am 30. September 2015, 17:29
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=136719 

Das könnte Sie auch Interessieren...

ERfolgreich Werben lokale Internetzeitung

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.10