1. Pressekonferenz mit Julian Nagelsmann als CHEF-COACH der TSG 1899

Pressekonferenz bei der TSG 1899 Hoffenheim im Fokus Julian Nagelsmann

IMG_9976

(hjj) Ein voller Presseraum zeugte von dem Interesse der Medien an dieser Pressekonferenz. Vertreten war alles, was sich mit Sport, in diesem Fall Fußball, beschäftigt. Pünktlich um 13.00 Uhr betraten die drei Herren Holger Kliem, Julian Nagelsmann und Alexander Rosen den Presseraum. Ein Blitzlichtgewitter brach los und die TV-Kameras wurden auf die Protagonisten gerichtet. Holger Kliem wies darauf hin, dass man nun Gelegenheit hat, ausführlich zu der augenblicklichen Situation Fragen zu stellen. Ich mußte feststellen, dass es teilweise die gleichen Fragen waren, unter anderem auch Fragen, die jeder Grundlage entbehren. Wie zum Beispiel, welche Situation Julian Nagelsmann am Ende der Saison erwarte: Abstieg, Relegation oder den sicheren 15. Tabellenplatz. Auch wie es sich jetzt privat gestalte, nachdem er nun mit der Aufgabe betraut worden ist, die TSG aus der Krise zu führen. Alexander Rosen betonte auf eine Frage, ob es eine Sonderregelung gäbe für den Posten als Chef-Coach ohne den dazugehörigen Trainerschein, vergleichbar Beckenbauer, dass es KEINE Sonderregelung gibt, sondern mit DFL und DFB so abgestimmt sei. Julian Nagelsmann antwortete sehr medienfreundlich und keinesfalls nervös oder unsicher auf alle ihm gestellte Fragen ausführlich und erklärte ebenso, was er sich vorgenommen hat. Sein Vertrag laufe bis 2019 und auch gibt es keine Hinweise, dass ein Spieler, im Falle des Misslingens seiner Mission, nicht mit in die 2. Liga geht. Das sei aber in weiter Ferne und nicht relevant oder Thema heute. Das erste Training mit der Mannschaft gestern zeigte ihm, dass JEDER Spieler des Kaders bereit ist, die gestellte Aufgabe anzunehmen. Nach einer guten halben Stunde wurde die PK beendet und man bot den Medien an, ein kurzes Training, beginnend um 14.30 Uhr, zu beobachten.  Bis auf Steven Zuber, der an einer Kapselverletzung laboriert, sind alle Spieler fit und stehen zur Verfügung. Nachfolgend ein paar Impressionen von der PK.

Meine persönliche Einschätzung: Julian Nagelsmann ist sich seiner Aufgabe bewußt, wird daher sein Bestes geben. Er hat auch einen guten Draht zur Mannschaft, die sich mit Sicherheit für diesen „jungen Mann“, der nicht die Vaterfigur darstellt, sondern eher Kamerad und Kumpel für die Mannschaft ist, begeistern wird, gleich wie es auch an der Basis als „Spielertrainer“ dargestellt. Ich sehe es durchaus sehr positiv, wir werden sehen, was am Samstag nach dem Spiel auf der HABEN-Seite der TSG stehen wird. Ich gehe von einer Überraschung aus, was allgemein nicht erwartet wird.

Raiffeisenbank-Wiesloch-Baiertal

Veröffentlicht am 12. Februar 2016, 14:41
Kurz-URL: https://www.wiwa-lokal.de/?p=159889 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

4.9.13