Weckruf in Rauenberg

„Landesregierung fährt im Schlafwagen zur Nullverschuldung“ – FDP-Fraktionsvorsitzender Hans-Ulrich-Rülke wird Weckruf in Rauenberg halten

ruelke-2016_3Rauenberg. Der Fleiß der Bürger beschere dem Land massive Steuermehreinnahmen. „Dennoch will die Landesregierung keine Schulden tilgen“, prangert FDP-Landtagsfraktionsvorsitzender Dr. Hans-Ulrich Rülke an. Dies gehe zu Lasten der kommenden Generationen.

Wie die Freien Demokraten dies ändern und in verschiedenen Politikfeldern die „Zukunft für die Mitte“ sicherstellen wollen, wird Rülke am  1. Februar 2017 um 19 Uhr im „Alten Kino“, Wieslocher Str. 1, Rauenberg, erklären.

Dazu lädt der FDP-Ortsverband Wiesloch-Südliche Bergstraße alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. Nach der Begrüßung durch den Ortsverbandsvorsitzenden Rüdiger Haas folgen Grußworte des Rauenberger Stadtrats Jürgen Abt und des FDP-Bundestagskandidaten Dr. Jens Brandenburg.

Der Inhaber des Weinguts „Fellini“ Bernhard Fellhauer richtet seinen Blick auf das Thema „Mit Weinbautradition in die Zukunft“.

Dann befaßt Dr. Hans-Ulrich Rülke sich im Hauptvortrag mit „Zukunft für die Mitte“.

Weitere Informationen finden Sie auf www.fdp-wiesloch.de.

 

Quelle: FDP

 

Veröffentlicht am 20. Januar 2017, 08:57
Kurz-URL: http://www.wiwa-lokal.de/?p=201316 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung

Wieslocher Herbstmarkt 2018

Archiv

Anzeigen

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes

Cookie-Präferenz

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Mehr Informationen zu den Folgen Ihrer Auswahl finden Sie unter: Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Einstellung wurde gesichert.

Hilfe

Hilfe

Um fortzufahren, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Im Folgenden finden Sie eine Erklärung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren und alle externen Inhalte freigeben:
    Alle Cookies wie z.B. Tracking- und Analyse-Cookies werden auf Ihrem Computer gespeichert.
    Alle Inhalte von Drittanbietern werden ohne erneute Zustimmung angezeigt. Dabei wird Ihre IP-Adresse an externe Server (Facebook, Google, Twitter, etc.) übertragen. In den Datenschutzerklärungen dieser Anbieter können Sie sich jeweils auf deren Seiten informieren.
  • Nur notwendige Cookies akzeptieren:
    Nur Cookies von dieser Webseite
  • Keine Cookies akzeptieren:
    Es werden keine Cookies gesetzt, außer die aus technischen Gründen notwendigen Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück

4.9.8