Jump und Kikusch – Tag der offenen Tür

Zu ihrem Tag der offenen Tür im Alten Schulhaus in Walldorf luden das Jump  (Jugendkulturhaus mit Pep) und die Kikusch (Kinder- und Jugendkunstschule) am Sonntag, den 16.02.2014, die Bevölkerung herzlich ein.

P1020865(bb) Das rundum sanierte Alte Schulhaus in Walldorf konnte bereits im letzten Jahr anlässlich der Eröffnung der Drehscheibe im Oktober vorab besichtigt werden. Mittlerweile ist alles vollständig renoviert und eingerichtet, so dass sich die vielen kleinen und großen Besucher nun ein umfassendes Bild über die Räumlichkeiten und das vielfältige Angebot von Jump und Kikusch machen konnten.
Im Empfangsbereich war ein Café eingerichtet, in dem sich mit Kaffee, Kuchen und anderen leckeren Sachen gestärkt werden konnte. Dieser Bereich soll auch zukünftig als Café/Bar abends für Jugendliche geöffnet werden. Die genaue Planung hierfür steht jedoch noch aus.
Im Erdgeschoß wurde die „Mobile Jugendarbeit“ unter Leitung von Nicoletta Hilger
 vorgestellt. Zu dieser Jugendarbeit gehört seit Januar auch ein Ausdauertraining „Powern statt Prügeln“ mit Joggen und Schwimmen sowie ein Boxtraining zweimal in der Woche. Eine Gruppe Jugendlicher zeigte einen Ausschnitt aus ihrem Box-Trainingsprogramm. Die „Mobile Jugendarbeit“ bietet den Jugendlichen in Walldorf mit Streetwork, Gruppenarbeit und Einzelfallhilfe ein umfassendes Angebot für alle Lebenslagen an.P1020847
Im Raum der Schulbetreuung konnten an diesem Tag verschiedene Spiele ausprobiert werden. Hier stand die Mitarbeiterin des Jump Jeanette Zeiher beratend zur Seite.
Für die „Peperinos – Kids mit Pep“ zeichnet Frau Dr. Andrea Gramlich verantwortlich. Die beiden Kurse, die bereits ausgebucht sind, laufen jeweils mittwochs und donnerstags von Ende Februar bis Mitte Juli und umfassen die drei Themen Out- und Indooraktivitäten, kreative Freizeitgestaltung und  Ernährung. Frau Dr. Gramlich gab den interessierten Kindern einen kleinen Einblick in diese Kurse.
P1020852In der gut ausgestatteten Werkstatt des Jump konnten sich die kleinen Besucher Schlüsselanhänger aus Holz basteln. In der Kikusch waren die Staffeleien zu ersten künstlerischen Werken mit Farben sehr begehrt und auch die Gestaltung der „Paradiesvögel“ lockte viele Kinder an. Für die Jugendlichen wurde das Kellergewölbe zu einer kleinen Disco ausgebaut. Eine Bar, Sitzgruppen, ein Mischpult und die Bühne sind optimal für ausgelassene Musikabende. Am Tag der offenen Tür spielten die „Basekicks“ von der Musikschule Südliche Bergstraße und danach die hauseigene Band „A Silly Walk“ für die Besucher auf.
Informationen zu Kursen der Kinder- und Jugendkunstschule findet man unter www.kikusch.de. Das Jump steht unter www.jump-walldorf.de mit vielen Informationen rund um sein Programm zur Verfügung.

 

Veröffentlicht am 18. Februar 2014, 06:00
Kurz-URL: http://www.wiwa-lokal.de/?p=54110 

Das könnte Sie auch Interessieren...

Kommentare sind geschlossen

Anzeigen / Werbung



Jens Brandenburg, FDP



Lars Castellucci, SPD

Archiv

Anzeigen

Gamperling Allianz

Fotogalerie

Anmelden | Entworfen von Gabfire themes
4.7.5